Lex's Epilepsie: Behandlung

Seid März 2004 wird Lex Homöopathisch behandelt.

Am 17.03 und 18.03.2004 gab es jeweils eine Gabe Sulfur C30.
Veränderungen konnte ich weder direkt danach noch im laufe der zeit beobachten. Allerdings gab es auch keinen Anfall oder irgendwelche anderen Verschlechterungen.

Vom 13.04. - 20.04.2004 hat Lex einmal täglich Belladonna LM6 bekommen.
Am 25.04. hatte ich das erste mal das Gefühl das er ruhiger geworden ist und mehr schläft. Wir waren in Straubenhardt zur Fährtenprüfung und obwohl dort viel los war und dementsprechend auf dem Parkplatz auch ein ständiges Kommen und Gehen war und auch viele Hunde rum gekläfft haben, lag er jedes mal wenn ich zu ihm ans Auto kam zusammengerollt in seiner Box. Es ist nicht so das er ganz lieb war, ich habe ihn schon hin und wieder kläffen hören. Ansonsten ist er fit wie immer, sobald man loslegt hat er Energie und Spaß an der Sache. Jürgen meinte auch das er mehr schläft und noch mehr schmust, wobei das bei Lex echt schwer zu sagen ist, da er ja immer viel schmust und wenn nichts los ist sich zu Hause auch immer hinlegt und döst.
Insgesamt war er die ganze letzte zeit ruhiger. Zu Hause war er ständig am schlafen, Jürgen bezeichnete ihn nur noch als faulen Sack. Leider ist er auch etwas in die Breite gegangen, obwohl er nicht mehr Futter bekommt.
In den letzten 2 Wochen also ca. vom 17.05 - 30.05.2004 war Lex komisch. Wir können nicht genau festmachen was es war. Das einzig auffällig wo uns bewusst geworden ist, ist das er auf Kurzstrecken im Auto beim Fahren wieder Menschen anbellt. Das hat er eigentlich fast gar nicht mehr gemacht. Er erschien etwas launischer...

Am 30.05.2004 hat Lex einen erneuten Anfall gehabt, die Beschreibung gibt es wie immer unter Lexes Krankheit. Er hat sofort ein Globuli Belladonna C30 bekommen, ob und wie es gewirkt hat kann ich nicht sicher sagen. Alles in allem aber war der Anfall eher leicht!

Vom 02.06. - 09.06.2004 bekommt Lex wieder einmal täglich Belladonna LM6.

Vom 07.07. - 28.07.2004 bekommt Lex nun einmal täglich Belladonna LM12. Sein Zustand ist soweit unverändert

August 2004: Lex ist nun wieder wie früher. Die Trägheit ist wieder weg, er ist wieder typisch Lex.

Am 25.09.2004 hat Lex nun nach 15 Wochen wieder einen Anfall, die Beschreibung gibt es wie immer unter Lexes Krankheit. Er hat sofort ein Globuli Belladonna C30 bekommen, aber diesmal hatte ich nicht wirklich das Gefühl das es geholfen hat. Ist natürlich immer schwer zu beurteilen da ich nicht weiß wie der Anfall ohne abgelaufen wäre. Alles in allem war er zwar lang, aber doch sehr leicht.

Am 29.09. und am 30.09.2004 hat Lex jeweils eine Gabe Arnica C30 bekommen.
Am 06.10. und am 07.10.2004 bekommt Lex jeweils eine Gabe Nux Vomica C200.
Und vom 20.10. - 27.10.2004 bekommt Lex einmal täglich Belladonna LM12.

Am 08.12.2004 hat Lex nun nach 10 1/2 Wochen wieder einen Anfall, die Beschreibung gibt es wie immer unter Lexes Krankheit. Er hat von Jürgen ein Globuli Belladonna C30 bekommen, aber es schien auch diesmal keine große Wirkung zu haben. Oder war er vielleicht deshalb die ganze Zeit bei Bewusstsein?

Am 01.02.2005 brauchte Lex aufgrund eines abgebrochenen Reißzahns eine Vollnarkose. Danach bekam er 2 Kügelchen Nux Vomica C 30 und 2 Stunden später Arconit. Leider half es nichts und so bekam er kurz vor Mitternacht den nächsten Anfall und hier auch wieder sofort seine Globuli Belladonna C30.

Vom 06.03. - 13.03.2005 bekommt Lex einmal täglich Belladonna LM12.

Am 02.07.2005 hat Lex nach 5 Monaten wieder einen Anfall, die Beschreibung gibt es wie immer unter Lexes Krankheit. Er hat von Jürgen ein Globuli Belladonna C30 bekommen, was diesmal wieder gut zu wirken schien. Allerdings hatte er den Anfall zu diesem Zeitpunkt schon eine Zeitlang.

Am 21.07.2005 hat Lex bereits wieder einen Anfall, ich denke er hängt mit dem davor zusammen. Die Beschreibung gibt es wie immer unter Lexes Krankheit. Er hat von mir ein Globuli Belladonna C30 bekommen, was diesmal wieder gut zu wirken schien.

Am 15.11.2005 hat Lex wieder einen Anfall, die Beschreibung gibt es wie immer unter Lexes Krankheit. Er hat von Papa ein Globuli Belladonna C30 bekommen.

Am 01.02.2006 hat Lex nach der Auseinandersetzung mit Aris 2 Tage später wieder einen Anfall. Die Beschreibung gibt es wie immer unter Lexes Krankheit. Er hat von Papa ein Globuli Belladonna C30 bekommen.

Am 14.02.2006 hat Lex nach bereits wieder einen Anfall, ich denke er hängt mit dem davor zusammen. Die Beschreibung gibt es wie immer unter Lexes Krankheit. Er hat von Jürgen ein Globuli Belladonna C30 bekommen.