Nuks Ergebnisse  BH/RH/IPO Ergebnisse

 

Prüfungen und Ergebnisse

Randmeren Bokaal in B/C in Holland

Übers Wochenende ging es nach Holland zum IPO Randmeren Bokaal in Almere. Zu meinem Glück konnte ich spontan doch noch am Freitag frei bekommen, so dass Helge und ich schon am Donnerstagabend Richtung Holland starten konnten und somit am Freitag auch noch das Training mitnehmen. Vorher war ich nämlich sehr zwiegespalten ob ich mit Nuk ohne Training wirklich im Schutzdienst starten soll.
Helge war mal wieder nicht zu bremsen und so erreichten wir gegen 6 Uhr am Freitagmorgen den Hundeplatz, wo natürlich niemand war. Also schnell einfach das Gespann abgestellt und ab in den Wohnwagen noch ein paar Stunden schlafen. Um 12 wurden wir dann von den restlichen Deutschen (Svea, Verena, Nicole und Matthias) geweckt und parkten erst mal die Wohnwägen vernünftig.
Das kurze Gassi, ich nahm alle 3 Jungs (Fyn frei, Nuk und Kogsi an der Auszugsleine), bei dem uns Nicole mit Benja begleitete, wurde mir gleich mal zum Verhängnis. Fyn kam aus dem Gebüsch an uns vorbei gerannt, Nuk sprintete sogleich mit ihm mit, während Kogsi mir in den Füßen rumsprang und natürlich ließ ich Nuks Leine nicht rechtzeitig los und so nahm ich erst mal eine ordentliche Flugstunde. Auch wenn die Schulter ordentlich weh tat und ein paar Abschürfungen hinzu kamen, war zum Glück nichts Schlimmes passiert.
Der Freitag gestaltete sich dann sehr gemütlich. Nettes Beisammensein mit den Holländern, wir haben uns gleich richtig wohl gefühlt, und ab Nachmittag dann Training. Nachmittags ein wenig Unterordnung, wo ich nicht so viel machte, Nuk sich aber gut zeigte. Auch Fyn durfte kurz, denn der soll am Samstag als weißer Hund starten, da Helge und Fame spontan noch einen Startplatz bekommen haben und es somit in der 3 eine ungerade Anzahl an Teams war.
Vorm Abendessen dann noch eine Runde joggen, die Gegend hier ist wirklich nett und man kann direkt vom Hundeplatz aus super schön Gassi gehen und dann gemeinsames Pizzaessen. Im Anschluss das Schutzdienst Training, mit den 2 wirklich tollen, netten und erfahrenen Figuranten! Nuk zeigte sich auch hier richtig gut.
Den Abend haben wir dann nicht all zu früh, feucht fröhlich beendet.
Zum Glück für einen Langschläfer wie mich, ging es nicht allzu früh mit dem Pokalkampf los. Leider waren es auch nicht so viel Hunde, andererseits trug dies sicherlich auch zu der sehr familiären Atmosphäre bei, die aus diesem Pokalkampf ein super schönes Event machte. Es ging mit den 4 Begleithunden los, wo die Beiden Schwestern aus Sissy's (Zismee van Yamyna) B-Wurf hintereinander die Plätze 1 und 2 belegten. Im IPO waren wir dann gleich der erste Starter, zuerst die Unterordnung. Nuk zeigte sich soweit gut, auch wenn er an einigen Stellen schon besser war. So war die erste Gerade der Fußarbeit nicht gewohnt perfekt, aber immer noch sehr gut. Leider wieder mal ein Patzer im Sitz aus der Bewegung, er stand, Platz und Steh waren wie erwartet, die Zuläufe besser als beim Obedience, aber immer noch weit weg von auch nur annähernd gut. Der Apport auf ebener Erde ok, hier war der Rückweg schon besser. Apport über die Hürde und Wand völlig in Ordnung. Es folgte ein super tolles Voraus und eine gewohnt sichere Ablage. Am Ende eine sehr gute 90 und damit die Beste Unterordnung.
Leider lief es bei Helge und Fame so gar nicht. Ein Fehler in der Vorbereitung führte dazu das Fame keine Positionen zeigte und dann lief natürlich alles aus dem Ruder. Lediglich das Voraus und das ohne vorheriges Training war wirklich einfach nur super!
Nach den 2 Paarungen folgte noch eine 2 und eine 1 und dann erst mal der Schutzdienst, da Yenthe aufgrund ihrer Läufigkeit erst danach an der Reihe war.
Auch hier zeigte sich Nuk toll. Revierte gut, brauchte wieder etwas bis er ins bellen kam, zeigte dann aber ein schönes verbellen. Wieder mit leichtem Bogen aus dem Versteck raus, aber noch gut. Die Kurze war super, die Bewachungsphasen heute auch einfach nur gut! In der Belastung sind die Holländer schon etwas anders als bei uns, und vor allem nur Laut, was aber Nuk ganz gern mag. Hier zeigte er sich perfekt. Den Rückentransport habe ich dann vergeigt, da ich irgendwie völlig verwirrt war und erst mal nicht wusste was nun überhaupt dran ist. Nuk prellte dann vor, die Distanz war eh eher gering und somit war sein Anbiss hier dann eher bescheiden. Die Seitentransporte waren gewohnt super. Auch beim Langen zeigte er leider einen schlechten Anbiss, kam auch wieder deutlich von unten. Am Ende blieben tolle 92 Punkte und damit auch der beste Schutzdienst!
Und natürlich dann auch der Gesamtsieg. Ich bin ja so stolz auf den kleinen Babybären!
Bei Helge und Fame lief es hier dann schon deutlich besser, auch wenn Fame auch hier gewisse Gehorsamsteile eher für unnötig hielt und so kamen die Beiden am Ende mit einer 87 raus.
Im Anschluss durfte nun Fyn als weißer Hund nochmal sein Können zeigen. Der alte Mann hatte sowas von Spaß, lies sich überhaupt nicht davon ablenken das Yenthe läufig war und zeigte als einer der wenigen ein Sitz aus der Bewegung! Allerdings war ihm die Hürden und Wand für einen Rücksprung dann doch zu hoch ;-)
Alles in allem ein toller Pokalkampf mit einem super Ausgang für uns!
Den Abend ließen wir dann auch heute bei einem BBQ gemütlich gemeinsam ausklingen. Und schon war auch diese tolle Veranstaltung wieder rum und wir machten uns am Sonntagmittag gemütlich auf den Heimweg. Aber eins ist sicher, wir kommen wieder!
 
 

 Nuks Ergebnisse  BH/RH/IPO Ergebnisse