Enzos Prüfungen  Sonstige Prüfungen

Prüfungen und Ergebnisse

Begleithundeprüfung am 10.08.2003

1. BH von Enzo in Karlsdorf-Neuthardt

Heute war es dann soweit. Enzo und ich starteten unseren zweiten Versuch die BH zu bestehen. Diesmal nicht "zu hause" in Straubenhardt sondern auf einem fremden Platz in Kahrlsdorf-Neuthard. Wir hatten uns den Platz zuvor schon angeschaut und ein paarmal dort trainiert. Aber Enzo ist es eh egal auf welchem Platz er übt, Hauptsache wir machen was...
Morgens, als wir um halb sieben los gefahren sind war ich so nervös, daß ich am liebsten gestorben wäre.
Als wir um halb acht angekommen sind, sind die VPG und IPO Hunde gerade auf die Fährte gefahren. So gegen neun waren diese zurück und wir haben gleich den Wesenstest gemacht. Dies war kein Problem, wir mußten durch eine Gruppe gehen (Menschen sind Enzo eh scheiß egal) und die Tätowierung kontrollieren, und dann ging es schon los. Nora und Enzo waren das erste Paar, also gleich auf den Platz. Naja, Enzo ist so schlecht wie noch nie in seinem Leben gelaufen, was wohl an meiner Nervosität lag...
In der Ablage ist er dann liegen geblieben, ich war ja so froh, war die Ablage doch bei ihm recht unsicher. Er hat nur ein paarmal gebellt, so konnte ich es dann auch gar nicht fassen, als der Richter mir sagte, daß die Ablage mangelhaft sei und er mir fünf Punkte abgezogen hat. Auch fand ich es nicht richtig, daß Enzo nur 45 Punkte bekam, er hat schließlich alle Übungen gezeigt, und Hunde, die ein oder sogar mehrere Übungen gar nicht gezeigt haben hatten 42-44 Punkte, nur weil die in der Ablage ruhig lagen. Ist auch egal, Hauptsache wir haben bestanden und ich weiß ja, daß er es viel besser kann.
Um 11:15 Uhr sind wir dann schon zum Außenteil aufgebrochen. Davor hatte ich am meisten Angst, bellt Enzo doch ab und zu immer noch andere Hunde an.
Im Außenteil hat dann der Richter verlangt, daß wir den Hund an der langen Leine Fuß nehmen. Normalerweise laufe ich mit möglichst kurzer Leine und ohne Befehl durch die Stadt. Er hat sich dann auch prompt beschwert, daß ich so viel mit meinem Hund rede, wie würde das denn aussehen, wenn ich durch die Stadt laufe und dauernd mit meinem Hund rede, was würden da die Leute denken...-Nichts! Ich würde mir auch nichts dabei denken, wenn jemand mit seinem Hund redet, auch würde ich bestimmt nicht annehmen, daß der Hund gefährlich ist, nur weil sein Herrchen oder Frauchen mit ihm redet. Was solls, das war halt seine Art, aber mich deswegen durchfallen lassen kann er nicht.
Am angebundenen Hund vorbei war Enzo ruhig, rückzus leider nicht, aber ich hatte ihn sofort wieder ruhig. Ich wollte ihn gerade anbinden als der Richter meinte ich solle noch warten. Ich dachte schon: Oh Gott, was will er denn jetzt noch... Er ließ mich aber nur noch ein paarmal um ein Auto laufen, Tür auf, Tür zu, kurz mit dem Fahrer reden... alles kein Problem für meinen Krümel.
Angebunden ist er dann artig liegen geblieben und hat nicht einen Ton von sich gegeben. Ich war richtig stolz auf ihn!!!
Und so hatten wir endlich unsere BH, ich war ja so glücklich. Ralf hat mit Nora (kommen beide auch vom Hundeplatz Straubenhardt) auch bestanden und so haben wir uns gar nicht oft genug beglückwünschen können!!!
Jetzt ist mein Krümel endlich auch ein geprüfter Begleithund und wenn Frauchen das nächste Mal nicht ganz so nervös ist, dann läuft Enzo auch viel besser. Aber das bekommen wir auch noch hin...
 

 Enzos Prüfungen  Sonstige Prüfungen