Jills Prüfungen  Muns Prüfungen  Rally Obedience Ergebnisse  

 

Rally Obedienceprüfung am 07.02.2016 in Otterbach

Unser erstes Rally Obedience Turnier für 2016. Diesmal ging es zu den Sporthunden Westpfalz nach Otterbach (dies ist die ehemalige Trainingsgruppe von Rodenbach, wo ich letztes Jahr ja schon gestartet bin). Aber wie kann man nur so verrückt sein und Anfang Februar ein Freiluftturnier melden? Und so begrüßte mich der Tag auch mit Regen. Na toll, das konnte ja heiter werden.
In Otterbach angekommen regnete es noch immer und so suchte ich mir ein Platz in der Ecke der überdachten Terrasse. Nachdem ich die Kennel und meinen Stuhl mit Decke aufgebaut hatte ging es erst mal hoch ins Vereinsheim melden. Danach war noch reichlich zeit und so machte ich mit Jill und Mun einen kleinen Spaziergang am Platzrand entlang. Das Gelände liegt wirklich schön am Wald und Feldrand. Im Wald kann man richtig schön Gassi gehen, wie ich später heraus fand.
Gestartet wurde mal wieder mit der Klasse 3 beginnend und so war ich erneut zuerst mit Jill dran, die wieder in Klasse 2 startete. Leider regnete es noch immer als wir an der Reihe waren und so ging ich dick vermummt an den Start. Der Parcour war nicht ganz einfach und nach den unnötigen Abzügen bei unserem ersten 2er Start achtete ich diesmal extrem auf meine Fußsetzung. Generell war ich sehr auf mich und weniger auf Jill konzentriert, was uns beiden aber sehr gut tat. Dadurch lief ich anständig und war für Jill klar zu lesen. So wurde es ein ruhiger und suberer Lauf und wir wurden mit 100 Punkten und dem ersten Platz belohnt. Und als mir dann auch von den anderen Startern gratuliert wurde und gesagt wurde, das wäre ein traumhaft schöner Lauf gewesen, wir seien ein tolles Team, da platzte ich fast vor Stolz auf Jill und mich!
Bevor Mun an der Reihe war war erst mal Mittagspause und ich gönnte mir eine leckere und vor allem warme Gulaschsuppe im gut geheizten Vereinsheim.
Es sah inzwischen so aus als würde das Wetter besser werden, also zog ich meine dicke Jacke zum Laufen aus. Leider fing es nun doch noch mal an zu regnen und wir wurden nass. Mun war beim Warmmachen im Aufwärmring noch gut drauf. Aber als wir dann auf den eigentlichen Platz kamen war sie doch sehr verunsichert. Da standen Richter, Richteranwärter, Schreiber und Zeitnehmer, lauter fremde Menschen auf einem fremden Platz. Und so kämpften wir uns ganz schön durch die ersten Übungen. So ließen wir fast unsere kompletten (oder waren es sogar alle) 13 Punkte in den ersten vier Übungen liegen. Danach kam Mun langsam rein. Es war immer noch nicht perfekt, aber gut und so schafften wir den Rest des Parcours fast fehlerfrei. Und so schafften wir am Ende bei Muns erstem Start in Klasse 1 87 Punkte und einen vierten Platz!
Danach war noch reichlich Zeit (es fehlte ja noch ein großteil der Klasse 1 und die ganze Beginnerklasse), so daß, wir erst mal einen gemütlichen Spaziergang durch den Wald machten. Wenigstens hatte es nun entgültig aufgehört zu regnen.
Auch hier war es wieder ein gut organisiertes Turnier. Die Verpflegung war gut, die Leute super nett. Nur mit dem Wetter hatten wir nicht wirklich Glück und so war ich dann doch froh, als ich endlich zu Hause in der heißen Badewanne lag. Super stolz auf meine kleine Jill-Maus!

 

   Jills Prüfungen  Muns Prüfungen  Rally Obedience Ergebnisse