Jills Prüfungen  Muns Prüfungen  Rally Obedience Ergebnisse  

 

Rally Obedienceprüfung am 16.05.2015 in Rodenbach

Ob das eine gute Idee war. So ganz allein nach Rodenbach? Es ist doch ein Stückchen zu fahren und das in eine Gegend, wo ich mich so gar nicht auskenn. Aber alles klappte prima und wir trafen frühzeitig am Hundeplatz im Wald ein. So richtete ich mich mit den Mädchen erst mal an den Bänken gemütlich ein bevor ich eine schnelle Runde durch den Wald drehte.
Diesmal hatte ich Jill in Klasse 1 und Mun in der Beginnerklasse gemeldet. Das Turnier war erneut zweigeteilt, so daß Jill schon am Vormittag, Mun erst am Nachmittag dran war. Dazwischen gab es auch die Siegerehrung für die Klassen 3, 2 und 1.
Als ich mich mit Jill warm machen wollte stellte ich erschrocken fest, daß ich meine Halsbänder daheim liegen gelassen habe. Mist. Aber das schöne bei den Rally-Obedience Turnieren ist, das es eine große Familie ist und so wurde mir schnell geholfen. Suse lieh mir ihr Halsband. Es paßte Jill sogar fast. Und meinen Hunden ist es ja egal, was sie da um den Hals hängen haben.
Jill zeigte sich auch wieder recht gut. Ich war wie immer nervös und so brauchte ich eine Weile, bis ich drin war. Bis dahin waren wir auch sehr langsam unterwegs, was uns nicht gut tat. Aber ich merkte schnell, das ich mal wieder dahinstoffel, nahm die Schultern zurück und es lief. Jill baute nur einen kleinen Patzer ein und so konnten wir die Klasse diesmal mit 99 Punkten gewinnen.
Nach der Mittagspause und der Siegerehrung der ersten Klassen war es nicht mehr lang hin bis Mun dran war. Suse war inzwischen weg, so daß ich mir diesmal ein Halsband von der Richterin Iris Sommerauer lieh. Das war Mun allerdings deutlich zu groß, was ihr aber nichts aus machte. Beim Warmmachen lief auch noch alles super und sie war echt gut bei der Schache als es runter in den Parcours ging. Leider trat ich Esel ihr dann in der ersten Übung (Slalom) voll auf die Pfote. Arme kleine Mun. Sie war natürlich total beeindruckt und erst mal weg. Hielt dann auch etwas Abstand. Aber wir kämpften uns durch und darauf bin ich echt stolz. Und so wurde Mun noch mit 88 Punkten belohnt.
Es war wieder ein schönes Turnier. Das Wetter war angenehm, wenn auch morgens noch recht frisch, die Leute nett und total hilfsbereit und wir haben wieder einiges dazu gelernt.

 

   Jills Prüfungen  Muns Prüfungen  Rally Obedience Ergebnisse