Jills Prüfungen  Charlys Prüfungen  Tays Prüfungen  Obedience Ergebnisse  

 

Obedience Prüfung beim VfH Ilvesheim am 01.05.2018

Obedience Prüfung beim VfH Ilvesheim. So kurz nach der FMBB war sicher nicht die beste Idee, aber als wir Ilvesheim gemeldet haben, war ja auch manches noch anders geplant gewesen. So waren wir sicher alle etwas müde, dazu die Sommerlichen Temperaturen, aber das soll nun keine Entschuldigung sein.
Gestartet wurde in 2 Ringen, im Ring 1 richtete Anke Advena die Klassen 2 und 3 und im Ring 2 Rainer Sydow die Beginner und Klasse 1. Da es wesentlich mehr 2 und 3 waren fing dieser Ring früher an und so war Tay als erster der Klasse 2 gleich morgens dran. Die Prüfung war eine Katastrophe und da die Ursache dafür weitestgehend bei allen Übungen gleich war, werde ich zur Abwechslung mal nicht auf die einzelnen Übungen eingehen.
Die Gruppenübung war super, aber auch da war er schon extrem hochgefahren und quietschte beim aufsetzen. Die Einzelübungen begannen mit der Distanzkontrolle, warum die noch super war weiß ich nicht so recht. Er schnüffelte lediglich als ich weg ging und zeigte dann blitzsaubere Positionen. Den Blitz vergeigte dann ich, da ich ihn einfach nicht in die Konzentration brachte und selbst dann etwas von der Rolle war. Danach riss ich mich zusammen, aber es half nichts mehr. Tay war auf 180, scannte ständig den Zuschauerbereich auf einen Helfer. Er kam nie im Obedience an, sondern war immer im Mondioring. Lief völlig unkonzentriert, rannte wie bescheuert und bellte!!! Nun stehe ich vor einem Problem das ich noch nicht weiß wie lösen. Wie mache ich ihm klar, dass heute kein Mondioring ist? Ich habe unterschiedliche Rituale, aber anscheinend fällt ihm das Trennen trotzdem schwer. Wenn uns da nichts einfällt, war das heute seine letzte Obedience Prüfung, denn das geb ich uns nicht mehr, fänd ich zwar sehr schade, aber ist dann halt so.
Als nächstes war dann im anderen Ring die Beginner dran. Die Beginner dürfen ja vor der Prüfung noch einmal die Box machen, die mit Charly auch gut klappte, ich hatte Hoffnung.
Charly findet ja selten einen Hund mal scheiße, aber leider musste das ausgerechnet nun einer aus unserer Gruppe sein....
Verhalten gegenüber anderen Hunden: Charly lief gut Fiß, hintenrum super, dann vorne an dem Hund vorbei und er ging los, eine Ansage, gut war, wieder gutes Guß bis zum Schluss, aber das kostete halt und so blieben noch 7,5 Punkte über.
Stehen und betasten: Mit dem Steward, ja es war ein Mann, hatte Charly schon bei Prüfungsbeginn Freundschaft geschlossen und so war die Übung völlig problemlos. Zudem kamen die Kommandos so schnell, das Charly an sich keine Zeit blieb selbständig aufzustehen, was zu einer ganz sauberen Übung mit 10 Punkten führte.
Ablage: Ich habe noch nie so gelitten, jedes Mal wenn er nach rechts schaute blieb mir wegen des anderen Hunde schier das Herz stehen. Die meiste Zeit verbrachte er damit nach Pepe Ausschau zu halten, was auch nur minimal besser war. Aber er bleib sicher liegen, pfötelte nur einmal kurz und ließ sich dann hinten umkippen. 9 Punkte
Freifolge: Charly lief richtig gut. Die Konzentration und der Blickkontakt waren immer bei mir, die Winkel du Wendungen sauber, das Sitz beim Anhalten schnell. 10 Punkte
Platz aus der Bewegung: Ebenfalls ein gutes Fuß, eine schnelle saubere Position, ruhiges warten, guter Anschluss. 10 Punkte
Box: Er ging gut raus, ich gab das Platz Kommando etwas früh und er lag sehr knapp in der Box, dadurch wurde ich unsicher ob er drin war, das hat er wohl gemerkt und kam, als ich auf dem Weg zu ihm war mir entgegen. 0 Punkte
Abrufen:>/b> Sauberes Platz zum Beginn der Übung, schnelles Herankommen, sauberer Abschluss. 10 Punkte
Apport: Er kann es schon etwas besser, aber im Grunde zeigte er das was er kann. Unruhiges warten, gute Holzaufnahme, aber dann schredderte er doch sehr arg. Sauberer aber unruhiger Abschluss. Blieben noch 6 Punkte
Distanzkontrolle: Hier war er erstaunlich ruhig und konzentriert, nicht das gezappel das er manchmal sonst in den Positionswechseln hat. Schnelles Sitz, schnelles Platz. 10 Punkte
Pylon: Er ging super gut raus, so dass ich schon dachte er macht sie, rannte dann aber deutlich links an der Pylone vorbei bis zum Zaun, wo ich ihn dann abrief. 0 Punkte
Alles in allem war ich mit Charlys Leistung super zufrieden. Die Pylon kann er einfach immer noch nicht, um die Box war es wirklich sehr schade. Das kostete uns halt auch das V und so blieb mit 235 Punkten ein Sehr gut und ein 4. Rang.
Als letztes war dann noch Pepe mit Jill nach der Mittagspause an der Reihe und es lief so gar nicht. Das sie die Vorrausübungen (Box, Richtungsapport und die 8ter Übung) Nullt kam jetzt nicht ganz so überraschend, da braucht sie noch mehr Sicherheit um das in einem Prüfung zu bringen. Aber das sie gleich mal zu Beginn die Distanzkontrolle Nullt und dann später auch noch das Abrufen, weil sie einfach liegen bleibt, damit haben wir nun so gar nicht gerechnet.
Aber es gab auch gute Momente, so die Beiden Gruppenübungen und ganz überraschend die Fußarbeit. Natürlich waren ein paar Patzer drin, aber das entscheidende, sie lief wirklich Fuß wie sie es kann, Die himmelte Pepe an und strahlte dabei, wie sie im Training läuft, was wir auf einer Prüfung ja noch nie zu sehen bekommen haben und so gab es ganz verdient mit 8 Punkten ein Vorzüglich dafür!
Ansonsten war es aber schon eine schöne Prüfung, auch wenn ich mir trotz Sonne ziemlich den Arsch abfror, es war ganz schön kalt im Vergleich zu Slowenien.

Ort
Datum
Kl. Hund
HF
Einzelpunkte Gesamt
Wertnote
Platz Richter
 Ilvesheim 
 01.05.2018 
 3   Jill 
 Pepe 
10 9 8 6 0 0 0 0 7,5 0 -  102,5 
 Nicht bestanden 
 10. von 11   Anke Advena 
 Ilvesheim 
 01.05.2018 
 2   Tay 
 Nina 
9 5 7,5 0 0 7,5 5 9 7,5 7 -  170,5 
 Nicht bestanden 
 6. von 9   Anke Advena 
 Ilvesheim 
 01.05.2018 
 Beginner   Charly 
 Nina 
7,5 10 9 10 10 0 10 6 10 0 10  235 
 Sehr gut 
 4. von 5   Rainer Sydow 
 

   Jills Prüfungen  Charlys Prüfungen  Tays Prüfungen  Obedience Ergebnisse