Nuks Prüfungen  Obedience Ergebnisse  Ergebnisse 13.06.2015  Ergebnisse 14.06.2015  Bilder  

 

Obedience swhv Meisterschaft am 13.06.2015 beim VdH Tailfingen

PeterDie Hinfahrt war ein einziger Stau und so kamen wir nicht wie geplant gegen 5 in Albstadt-Tailfingen an, sondern erst kurz vor 19 Uhr. Das Training war also offiziell längst gelaufen, aber ich hatte Glück, wenn ich mich beeile und noch vor 19 Uhr, wo die Auslosung der Startnummern beginnt, fertig bin, darf ich noch schnell meine 3 Minuten trainieren. Also sofort Nuk ausgeladen und Box gemacht. Lief gut!
Die Auslosung brachte mir dann, leider, eine Startnummer im Mittelfeld (9, 2. Nach der Mittagspause), ich starte lieber früh.

Wir sind gestartet, mit dem Wissen das Nuk an sich noch nicht so weit ist. Immer noch kaum Training seit November, auf keinen Fall echt zielgerichtetes für so eine Meisterschaft. Immer noch zu wenig Muskulatur und kaum Kondition, dazu war's warm... Und immer wieder noch die Fehlhaltung, die er allerdings nur einmal kurz und bei der Siegerehrung dann gezeigt hat.
Und was soll ich sagen. Der Kerl ist ein Phänomen! HeicoDer war nicht nur gut, der war gigantisch. Wenn der erst wieder vollkommen fit und trainiert ist rocken wir alles! (Oder es geht dann gar nichts mehr)
Natürlich gab's den ein oder anderen Schnitzer und unser leidiges Problem war eher ausgeprägt. Aber gerade als er (beim Ringwechsel) konditionell schon völlig am Ende war, hat er nochmal Sowas von einen rausgeholt!
Besonders gefreut hatte ich mich das Peter Reiff richtet und seine Frau Ursula Steward macht. Die Beiden hatten dann Ring 2 und in Ring 1 richtete Svea Balke.
Nuk: Übung 1: Sitzübung: Gleich morgens starteten wir mit der Gruppenübung. Zeurst die Junioren, dann bereits in deren 2. Gruppe die ersten Erwachsenen und in der 3. Gruppe dann auch Nuk. Nuk saß wie immer, ruhig, sicher. Am Ende 10 Punkte. Ich glaub wenn ich die das erste Mal nicht bekomme, falle ich aus allen Wolken!
Nun hatte ich reichlich Zeit. Die Jugendlichen zeigten ganz tolle Prüfungen. Erst spät starteten die Erwachsenen, aber durch die 2 Rinde ging's wirklich schnell voran. Nach der Mittagspause, also um 13 Uhr, ging ich direkt mit ihm runter in den Vorbereitungsring und wärmte ihn auf. Das Gelände war wirklich super, reichlich Platz für 2 Ringe und dann noch ein großer Platz zur Vorbereitung. Bereits nach dem Aufwärmen zeigte Nuk deutliche Erschöpfung, Mist, für seinen Zustand fast zu lang.
Nuk: Übung 2: Apport über die Hürde: Los ging's mit dem Apport über die Hürde. An sich für Nuk eine sichere Übung, aber auch schon bei der FMBB hat er jedes Mal beim Rücksprung gestreift. So auch heute, naja, gestreift, eher voll mit dem Vorderlauf angeschlagen. Dazu ein deutlich langsameres Tempo auf dem Rückweg. 7 Punkte.
Ulla mit HeraIch mache mir so etwas meine Gedanken, da er seit seiner Verletzung nun nicht einmal mehr sauber gesprungen ist (außer im Training und auch da schlägt er immer mal wieder an). Hat er noch solche Probleme? Da er aber im Training auch die Meterhürde immer wieder sauber springt, bleibt eher die Frage ob ihn springen einfach noch verunsichert?
Nuk: Übung 3: Geruchsunterscheidung: Hier hat er sich mal was neues für mich ausgedacht. Er ist soweit gut raus, hat gut gesucht. Erstes, 2., 3. Zurück zum 2., aufheben, einen Schritt an den Hölzern lang, fallen lassen. Den Rest noch absuchen, zurück zum Hölzchen und dann bringen. Allerdings war er da dann auch noch langsam. 6,5 Punkte
Nuk: Übung 4: Box: Eine richtig saubere Übung, wenn da nur das Tempo nicht wäre. Zur Box hin war es gut, allerdings hat er schon sichtbar vor der Box das Tempo reduziert. Gutes Platz, ruhig und sicher. Aber dann der Zulauf, zwar guter Anschluss, aber wie nannte es Helge, Gassigehtrab. 7,5 Punkte
Nuk: Übung 5: Freifolge: Eigentlich fand ich sie nicht ganz so gut wie immer, aber der Nebeneffekt war gigantisch. Nuk brannte nicht ganz so, was vermutlich daran lag das er mit der Kondition zu kämpfen hatte. Dafür bedrängte er auch überhaupt nicht! Ich versaute die eine Kehrtwendung im langsamen Schritt. 9 Punkte
Es folgte der Ringewechsel. Nuk pumpte ganz schön, der war konditionell ziemlich am Ende.
Nuk: Übung 6: Heranrufen: Angela mit YpsilonNunja, die Übung werden wir wohl nie lieben. Beim ersten Kommando blieb Nuk einfach liegen. Beim 2. Kam er dann sogar in einem für ihn guten Tempo bis ins Steh. Danach war das Tempo dafür wieder vollkommend weg. Guter Abschluss. 6,5 Punkte
Nuk: Übung 7: Steh und Sitz aus der Bewegung: Sie bleibt eine von Nuks besten Übungen. Das Steh war nicht ganz so aktiv wie wir es durchaus von ihm kennen, aber sauber, das Sitz super. Dazu eine gute Fußarbeit. W genau wir den einen Punkt gelassen haben, weiß ich nicht. 9 Punkte
Nuk: Übung 8: Richtungsapport: Jaja, das Tempo. Da reden wir lieber nicht von, wobei es für die restlichen heutigen Verhältnisse noch ganz ok war. Allerdings dann ein schiefer Vorsitz, mal wieder, das kann er nur im Richtungsapport. Am Ende 8 Punkte
Nuk: Übung 9: Distanzkontrolle: Wow, was hat ihn bei der Übung denn heute geritten. Im Training war er eher schlecht, kam wieder deutlicher vor. Wir hatten die für uns normal schlechtere, aber im Moment bessere Rheinfolge, Sitz, Steh, Platz. Und was soll ich sagen, er war absolut sauber! Kam keinen Millimeter vor! Aber da wir ja keine perfekte Übung abliefern wollen, kam er dann vorzeitig in die Grundstellung. 9 Punkte.
Nuk: Übung 10: Gesamteindruck: Ich bin einfach nur Begeistert von dem Babybär. Unter den Voraussetzungen eine solche Prüfung abzugeben! Genial! Wir haben gut harmoniert, es hat einfach viel Spaß gemacht und das hat man uns auch angesehen. 10 Punkte
Waldheim LBNach der Prüfung war noch reichlich Zeit, und so wollten wir eigentlich heute noch Letterboxen gehen, aber manchmal kommt's halt anders. Als wir wieder am Hundeplatz waren durften wir aber den Vorbereitungsplatz noch eine Runde für die anderen Hunde missbrauchen und so kam zumindest Kogsi nochmal voll auf seine Kosten. Danach wurde er leider als Hundespielplatz belegt und wir mussten auf den Parkplatz ausweichen, damit auch Fame noch etwas Unterordnung machen durfte.
Am Sonntag starteten dann die 3er und wir mussten Brigit mit Heico (die die Quali als 9. Mit einem Vorzüglich packte) und Ulla mit Hera anfeuern. Dazwischen war aber reichlich Zeit um auch unsere anderen Hunde zu ihrem Recht kommen zu lassen und so sind wir noch nach Waldheim zur nahen Waldheim Letterbox. Eine wunderschöne Runde oben durch den Wald, mit genialen Blicken auf die Stadt und die Umgebung. Dazu gemütliche Wege und auch schmale Pfade. Und obwohl der Parkplatz absolut voll war, ein Wald fast für uns alleine!
Wir blieben dann noch bis zur Siegerehrung, machten uns dann aber zügig auf den Heimweg, der auch deutlich besser lief als der Hinweg.
Es war eine tolle Veranstaltung, Nuk war super und es hat mich sehr gefreut Ursula, Peter, Ulla und Birgit wieder zu treffen.

Ort
Datum
Kl. Hund
HF
Einzelpunkte Gesamt
Wertnote
Platz Richter
 Tailfingen 
 13.06.2015 
 2   Nuk 
 Nina 
10 9 9 6,5 7,5 8 6,5 9 7 10  257 
 Vorzüglich 
 5. von 15   Svea Balke
Peter Reif 
 

   Nuks Prüfungen  Obedience Ergebnisse  Ergebnisse 13.06.2015  Ergebnisse 14.06.2015  Bilder