Nuks Prüfungen  Obedience Ergebnisse  Ergebnisse 02.11.2014  

 

Obedienceprüfung am 02.11.2014 beim 1. PHV Karlsruhe

Sehr spontan bekam ich (Nina) mit Nuk doch noch einen Startplatz in Karlsruhe beim PHV in Klasse 2. Damit hatten wir ja nicht gerechnet, umso mehr freute es mich, vor allem weil Peter richtete und ich mich sehr freute ihn mal wieder zu sehen!
Wie meist erwartete uns in Karlsruhe eine gut organisierte Prüfung, bei der die Starter der Klassen 2 und 3 etwas länger schlafen durften. So kamen wir erst als die Beginner schon liefen und konnten uns dann noch in Ruhe einen Großteil der Starter ansehen.
In Klasse 2 war Nuk gleich als erster dran, ist zwar wegen dem warm Laufen immer etwas doof, ich mag es trotzdem lieber als spät erst dran zu sein.
Und diesmal schafften wir es die Patzer weg zu lassen und ansonsten eine identisch sichere und geniale Prüfung wie beim DKBS hinzulegen.
Nuk: Übung 1: Sitzübung: Nuk fand eindeutig das Dauergequitsche neben sich sehr störend, er schaute deshalb auch mal hin, rührte sich aber ansonsten wie gewohnt gar nicht. Als ich dann aber zu ihm kam, war schon zu spüren, dass er sich wieder ganz schön hochgefahren hatte. 10 Punkte
Da der Ring erst noch für die Klasse 2 vorbereitet werden musste, hatte ich draußen nochmal die Chance Nuk etwas runter zu bringen und nochmal ein wenig Fuß zu laufen.
Nuk: Übung 2: Freifolge: Nuk lief genauso toll, wie bei der letzten Prüfung. Ja, ein Minimales Bedrängen kann man ihm halt schon noch ziehen, aber ansonsten war da heute wirklich gar nichts! 9,5 Punkte.
Nuk: Übung 3: Steh und Sitz aus der Bewegung:Wow, einfach nur eine ganz starke Übung von Nuk. Saubere Fußarbeit, schnelles, gerades, ruhiges Steh und das selbe beim Sitz! Am Ende verdiente 10 Punkte.
Nuk: Übung 4: Heranrufen: Wesentlich besser als beim letzten Mal. Nein, das reicht nicht, da lagen wirklich Welten dazwischen. Wenn auch das Tempo bei einem Tervueren schon noch höher sein könnte, vor allem im 2. Teil! Ebenfalls könnte er das Steh schneller ausführen. 9 Punkte.
Nuk: Übung 5: Box: Nach den ganzen Patzern der letzten Prüfungen in dieser Übung, auch wenn diese völlig unterschiedlich waren, hatte ich schon etwas Bammel davor. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie gut es sich anfühlte, als Nuk mit einem wirklich guten Tempo direkt in die Box steuerte und beim Platz sofort und mitten drin zusammen brach! Das Tempo zu mir hin war auch super, aber wohl etwas langsamer. 9,5 Punkte.
Nuk: Übung 6: Richtungsapport: Ich glaube die Übung können wir langsam abhaken. Die sitzt. Diesmal losten wir die an sich schwächere linke Seite und Nuk zeigte trotzdem eine (fast) fehlerfreie Übung. In meinen Augen bremste er ins Sitz vor etwas früh ab... 10 Punkte.
Nuk: Übung 7: Geruchsunterscheidung: Wieder super, wieder aber auch zu sehen das er immer noch unsicher ist. Gut raus, gut gesucht, direkt aufgenommen, auch wenn er da noch etwas schneller sein könnte. Aber der Rückweg war dann deutlich langsamer. 9 Punkte.
Nuk: Übung 8: Distanzkontrolle: Heute seine schwächste Übung! Und das mit 8 Punkten! Wieder schnelle Wechsel, und wieder aus dem Steh ins Platz leicht nach vorn gekommen. Diesmal etwas weiter als beim letzten Mal.
Nuk: Übung 9: Apport über die Hürde: Am Ende habe ich uns die 300 noch vergeigt. Von Nuk eine super geniale Übung. Was er retten konnte hat er gerettet, anders kann man es nicht sagen! Mir ist das Holz beim Werfen verhungert und lag mehr oder weniger fast direkt hinter der Hürde. Nuk hat noch im landen das Holz aufgenommen, dann nach links gedreht und durch die Dichte zur Hürde stand er nach der Drehung wirklich schon schier neben ihr. Hat sich dann auf die Hürde korrigiert und ist aus dem Stand gesprungen. Hat dabei leicht gestreift und natürlich konnte er am Rückweg kein ausreichend hohes Tempo zeigen. Einfach nur toll der kleine Mann! 9 Punkte
Nuk: Übung 10: Gesamteindruck: Eine super Prüfung, die sich von Anfang bis Ende einfach nur gut angefühlt hat. Peter drohte mir zwar hier noch mit Abzug, falls Nuk den Hürdenapport genullt hätte, damit auch jeder sieht das es meine Schuld gewesen wäre. Aber Nuk ist einfach zu gut, und so konnte er auch mir hier meinen 10er retten!
Es war eine Prüfung die mir super viel Spaß gemacht hat. Ich habe mich lange nicht mehr so gut gefühlt, da hatten Steward und Richter auch einiges zu beigetragen, wie die ganze Atmosphäre bei dieser Prüfung! Und natürlich auch Pepe die extra mitgefahren war und alles bei unserer Betreuung gab!

Ort
Datum
Kl. Hund
HF
Einzelpunkte Gesamt
Wertnote
Platz Richter
 Karlsruhe 
 02.11.2014 
 2   Nuk 
 Nina 
10 9,5 10 9 9,5 10 9 8 9 10  297,5 
 Vorzüglich 
 1. von 6   Peter Reif 
 

   Nuks Prüfungen  Obedience Ergebnisse  Ergebnisse 02.11.2014