Nuks Prüfungen  Obedience Ergebnisse  

 

Obedienceprüfung am 27.04.2014 beim HSV Baden-Baden-Steinbach

Heute ging es nur für Nuk und mich (Nina) nach Baden-Baden zum HSV Steinbach. Ursprünglich wollte auch Gaby mit Aldo in der Beginner starten, mussten dann aber abmelden, da es Mirka nicht so gut geht. Auf dem Weg dorthin wurde das Wetter leider immer schlechter und es regnete bei meiner Ankunft in Strömen. Zum Glück hatte der Wettergott dann aber doch ein einsehen und beendete den Regen pünktlich zum Beginn der Prüfung und öffnete die Schleusen nur noch einmal in der Mittagspause, dummer weiße war ich da gerade Gassi...
Der Richter, Wolfgang Hehnle, hatte leider eine Autopanne, doch Andreas Mösinger sprang für ihn ein und richtete die Beginner, so dass die Prüfung pünktlich starten konnte. Fand ich einfach super!
Die Klassen Beginner und 2 zeigten sich richtig gut und schon waren wir an der Reihe. Wir durften gleich als erstes Team ran, genau das was ich nicht wollte, aber die Stewartin führte mich sicher durch die Prüfung, auch an den Stellen wo ich mir mit der neuen PO unsicher war. Tja, nur wir waren nicht gut...
Aber im Einzelnen:
Nuk: Übung 1: Sitzübung: Nuk saß wie eine Salzsäule. Schaute auch kaum links und rechts. Züngelte lediglich ein paarmal. 10 Punkte
Nachdem ich nach den Gruppenübungen als erste dran war und Nuk auch schon entsprechend warm gemacht hatte, verließ ich den Platz nicht mehr, sondern lief nur noch am Rand etwas Fuß, wählte meine Hölzer, während der Ring umgebaut wurde. Und schon ging's weiter, erst mal ja auch noch richtig gut...
Nuk: Übung 2: Freifolge: Nuk lief einfach nur toll. Lediglich die Kehrtwendung im Laufschritt, die wir irgendwie rechtsrum vergessen hatten zu trainieren nahm er etwas weit und eine weitere Kehrtwendung im Normalschritt versaute schon ich durch einen Bogen. So gabs am Ende fantastische 9 Punkte.
Nuk: Übung 3: Steh und Sitz aus der Bewegung: Nach dem ganzen unsere Angstübung. Und vermutlich war's genau das was mich zu Handhilfen? brachte, die ich noch nicht mal gemerkt habe. Die Fußarbeit war erneut super, dass Steh und Sitz gut und absolut sicher. Er kam gut mit. Am Ende 8,5 Punkte, tja, das wäre wohl besser gegangen, hätte ich nicht solchen Schiss vor der Übung.
Nuk: Übung 4: Heranrufen: Einzig Positive, wir waren schon schlechter... Technisch führte Nuk die Übung korrekt aus, aber der Galopp bis zum Steh war schon nur Zeitlupe und im zweiten Teil übertraf er sich dann auch noch in dem er nur noch Trabte. Was sonst noch zu den nur 6,5 Punkten geführt hat weiß ich leider einfach nicht mehr.
Nuk: Übung 5: Box: Bis zum Steh in der Box eine einfach nur tolle Übung, auch das Tempo gut, wenn auch nicht schnell. Und dann macht er ums verrecken kein Platz. Eigentlich unvorstellbar bei Nuk! Beim 4. Befehl legte er sich dann doch irgendwie, aber nicht nur das es eh zu spät war, inzwischen lag er auch vorne raus. Das Abrufen war dann auch nicht gerade überzeugend, langsam und am Anschluss in Zeitlupe und nicht ganz sauber. Ich fürchte dieses Platz hat uns Beide ziemlich aus dem Konzept gebracht. 0 Punkte.
Nuk: Übung 6: Richtungsapport: Diesmal gab es ein bewusstes Handzeichen von mir zum Steh, aber sonst hätte er wieder gesessen und wir gleich alles vergessen können. Leider war er dann schon zum Holz nicht schnell, zurück natürlich noch langsamer und legte dann den Kopf wieder heftig am Bauch an. 6,5 Punkte.
Nuk: Übung 7: Geruchsunterscheidung: Hier sind wir einfach noch nicht soweit, dafür war Nuk eigentlich super, aber ich hab's dann auch noch versaut! Das Tempo auf Hin- und Rückweg war gleichermaßen langsam. Er hat gut gesucht, gefunden, gegriffen und doch liegen gelassen. Erneut gesucht, gefunden und gebracht, aber sehr unsicher. Dann will ich nach dem Holz greifen, mir fällt auf das die Stewartin noch gar nichts gesagt hat, aber Nuk hat schon reagiert und so liegt das Hölzchen nun auch noch vor meinen Füßen. Sitz vor und der Abschluss sind aber gut. 5 Punkte.
Nuk: Übung 8: Distanzkontrolle: Eigentlich haben wir die für uns bessere Variante, trotzdem scheitert es an den Übergängen vom Steh ins Platz. Beim ersten macht er das "Zurück" nicht und geht nur ins Sitz, auf den 2. Befehl Platz geht er dann ins Platz, aber natürlich hatte er sich nach vorn abgesetzt. Bei der 2. Runde benutze ich sicherheitshalber lieber gleich das Platz, das zeigt er dann aber natürlich nach vorn. Am Ende eine halbe Körperlänge. 6 Punkte
Nuk: Übung 9: Apport über die Hürde: Zum Abschluss zeigen wir nochmal eine richtig gute Übung. Gutes Tempo, auch wenn nicht rasant, sauberer Sprung, saubere Aufnahme. Nur beim Vorsitz legt er den Kopf wieder voll an. 9 Punkte
Nuk: Übung 10: Gesamteindruck: In den Fußpositionen und im Vorsitz haben wir super harmoniert, gerade auf Distanzen fand ich die Harmonie aber irgendwie nicht. Trotzdem gab's nichts auszusetzten und 10 Punkte
Nach der Klasse 2 folgte die Mittagspause, aber da ich mit den Jungs etwas länger Gassi war, kam ich zu spät und es gab keine Maultaschen mehr. Gulasch war so gar nicht meins und so blieb mein Magen leer, meine Hose klatsch Nass und meine Stimmung getrübt. Die hellte sich aber bei den guten Vorführungen der Klasse 3 wieder auf und alles in allem war es doch ein schöner Tag unter sehr netten Menschen.

Ort
Datum
Kl. Hund
HF
Einzelpunkte Gesamt
Wertnote
Platz Richter
 Steinbach 
 27.04.2014 
 2   Nuk 
 Nina 
10 9 8,5 6,5 0 6,5 5 6 9 10  209 
 Gut 
 2. von 3   Wolfgang Hehnle 
 

   Nuks Prüfungen  Obedience Ergebnisse