Fyns Prüfungen  Jills Prüfungen  Nuks Prüfungen  Obedience Ergebnisse  Ergebnisse 11.11.2012  

 

Obedienceprüfung am 11.11.2012 beim VdH Hockenheim

Nach einer kurzen Nacht nach dem Agility Flutlichtturnier in Grünstadt ging es heute nach Hockenheim zum VdH zur Obedience Prüfung. Bisher war ich auch nur zum Agility im Nachbarverein gewesen, so war wenigstens die Anfahrt bekannt.
Leider lies uns heute das Wetter komplett im Stich, Regen, Regen und noch mehr Regen. Wobei ich mich nicht beschweren darf, blieb ich bei meinen Prüfungen doch noch weitestgehend trocken.
Richterin war Vicky Varsani, eine sehr nette Richterin, die auch fair urteilte und was mit gefiel, die Beginner nicht zu streng ran nahm. Ich finde es immer schade wenn man mit einer zu harten Bewertung den "Anfängern" gleich wieder den Spaß an dem Sport nimmt.
Ringsteward waren die Beiden Corinnas und sie machten ihren Job wie gewohnt super toll. Ruhig, freundlich, hilfreich und souverän.
Von Mutterstadt waren neben unseren 3 (Jill und Nuk in der1, Fyn in der3) auch noch Miriam mit Ace in der Beginner am Start. Und bei den Beiden zeigte sich das wir mit dem Training auf dem richtigen Weg sind und Ace zeigte sich besser als erwartet. Und so schafften die 2 ein Vorzüglich mit einem 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch!
In der Klasse 1 waren Nuk und ich dann wiedermal als 1., Pepe mit Jill dafür als letztes an der Reihe. Lustig war das ich, als ich mich nach dem Weggehen in der Sitzübung, mich umdrehte erst mal nach Jill schaute und ganz erleichtert war als sie noch saß.
Aber im Einzelnen:
Nuk: Übung 1: Sitzübung: Nuk saß erneut wie eine Salzsäule. Schaute auch kaum links und rechts. 10 Punkte
Jill: Übung 1: Sitzübung: Wenn Jill sitzen Bleibt, dann bleibt sie sitzen. Nachdem das kritische Weg gehen überstanden war und sie noch saß blieb das auch so und rührte sich auch nicht. 10 Punkte
Nuk: Übung 2: Ablage: Diesmal ließ Nuk auch den Hintern die komplette Zeit ruhig liegen und so folgte eine weitere 10 Punkte Übung
Jill: Übung 2: Ablage: Wie immer lag Jill perfekt und da sie diesmal auch auf den ersten Befehl sauber in die Grundstellung kam, gab es auch für sie 10 Punkte.
Diesmal verließ ich den Platz gar nicht erst. Nur eine winzige Pause und dann ging es für Nuk und mich schon mit den Einzelübungen weiter. Im Nachhinein betrachtet ein Fehler, ich hätte ihn doch etwas warm laufen sollen, dann wäre die Fußarbeit wohl wenigstens etwas besser geworden.
Nuk: Übung 3: Leinenführigkeit: An sich lief Nuk gut, mit nur dem altbekannten Problem in recht massiver Form. Er lehnte sich an und wie. Dazu kam das ich heute im Winkellaufen auch noch schlecht war, denn trotz anlehnen hatte ich keine Probleme diese zu laufen, da reagiert er einfach super, es sah aber wohl so aus. Am Ende noch 8 Punkte, eigentlich recht enttäuschend. Und ich weiß ehrlich nicht so wirklich wie ich das Anlehnen raus bekommen soll.
Nuk: Übung 4: Freifolge: Die Freifolge zeigte das selbe Bild wie die Leinenführigkeit nur etwas besser, so gab es hier dann 8,5 Punkte.
Nuk: Übung 5: Platz aus der Bewegung: Auch hier war es wieder das anlehnen in der Fußarbeit, zudem legte er sich leicht schräg ab. Dafür schloss er wirklich super wieder an! 8,5 Punkte
Nuk: Übung 6: Heranrufen: Zu der Übung würde ich am liesbten Schweigen. Das es einfach nicht unsere ist, wissen wir ja, aber diesmal übertrafen wir echt alles. Ich rief, Nuk blieb liegen, ich rief nochmal, er zuckte noch nicht mal. Dann rief ich ihn lockend nur beim Namen, da kam er angetrabt und stand dann irritiert neben mir rum. Ja, ne. 6,5 Punkte.
Nuk: Übung 7: Box: Die Box war dann wieder eine ganz tolle Übung. Ich weiß leider nicht mehr wofür wir den halben Punkt verloren, ich glaube weil er vor der Box bereits etwas langsamer wurde. Aber dafür das er die Box eigentlich immer noch nicht kann und im Training immer vor der Box anhält, wars einfach nur Klasse. 9,5 Punkte.
Nuk: Übung 8:Hürdensprung: Perfekt. Hinsprung schön, direkt gedreht, Rücksprung schön und dann ein dichtes Sitz vor und eine gute Grundstellung. 10 Punkte.
Nuk: Übung 9: Apport: Auch der Apport war schön, gutes Tempo zum Holz, gut aufgenommen und diesmal kein Bogen. Aber dann halt wieder Tempoverlust auf dem Rückweg und ein zu dichtes Sitz vor. 8,5 Punkte.
Nuk: Übung 10: Distanzkontrolle: Dafür das er im Training wieder Probleme auf die volle Distanz hatte auch eine einfach nur geniale Übung. Er ging super hoch und super runter. Man muss allerdings für die Zukunft auch bei ihm achten das er nicht auf die Idee kommt ins Sitz nur zu Stemmen. 10 Punkte.
Auch auf Mensch Hund gab es 10 Punkte und so waren es am Ende 285,5 Punkte, zwar etwas schlechter als beim letzten mal, vor allem in der Fußarbeit, aber immer noch super und der Sieg in der Klasse 1.

Übung 3: Leinenführigkeit: Sie können das noch besser, auch wenn es richtig gut war. Auch hat Jill ihre Hinterhand schon besser bewegt. 9 Punkte
Übung 4: Freifolge: Auch hier das selbe Bild wie in der Leinenführigkeit nur einen Tick besser. 9,5 Punkte
Übung 5: Platz aus der Bewegung: Eigentlich Jills Glanzübung, aber heute nicht so gut wie sonst. Aber auch bei Jill war der Anschluss ins Fuß super. 8,5 Punkte
Übung 6: Heranrufen: ? 7 Punkte
Übung 7: Box: In die Box brauchte Jill leider einen 2. Befehl bevor sie sich löste, dafür rannte sie endlich wieder bis rein! 8,5 Punkte
Übung 8: Hürdensprung: Beim Hürdensprung wollte sie schon vor Übungsbeginn loslegen und Pepe hatte ihren schaff sie daran zu hindern. Dadurch kam dann ein etwas deutlicheres Fuß Kommando, woraufhin Jill dann auch blieb, leider auch als sie dann los sollte. So brauchten sie dann hier leider auch 2 Befehle. Ansonsten war die Übung perfekt. 9 Punkte. .
Übung 9: Apport: Die Übung ging leider gehörig in die Hose. Umso erfreulicher war das Jill nicht aufgab, bis sie am Ende doch noch gebracht hatte! Früher wäre sie längst weg gewesen. Jill schaute nach draußen während Pepe das Holz auslegte und sah es dann nicht. Sie rannte los, merkte das da nichts zu sehen ist und lief dann leicht schräg nach links weg, sah die Pylonen vom Karre und lief mal da hin, nein?, dann zu Pepe zurück, öh ne die schaut bös, also weiter suchen, wieder zur Pylone und da hat sie das Holz doch noch gesehen, ist hin und hat es ganz gut gebracht. 6 Punkte.
Übung 10: Distanzkontrolle: Endlich hat Jill mal nicht gezögert und nichts. Beim ersten Befehl hoch ins Sitz, auch wenn sie da aufrechter könnte und auch direkt ins Platz. 10 Punkte.
Auf Mensch-Hund gab es auch für die Beiden 10 Punkte und somit 278 Punkte und das erhoffte Vorzüglich und der 2. Platz hinter Nuk in der Klasse 1.

Nach einer gemütlichen Mittagspause war die Klasse 3 in 2 Gruppen an der Reihe. Fyn, ich hatte wirklich gehofft das es nochmal geht, vor allem da ich durch Nuk ganz entspannt an die Prüfung ran bin, ich habe mich ja voll auf Nuk konzentriert. Aber es ist egal, es endet einfach in einer Katastrophe, er kann Dinge nicht mehr die er gestern noch toll machte,. Deshalb will ich jetzt auch gar nicht genauer drauf eingehen, es war vermutlich eh seine letzte Prüfung, es macht halt einfach keinen Sinn, er ist nicht Prüfungsfest.
Dabei hätte er wirklich Potential und das erkannte auch die Richterin...
Trotz des miesen Wetters war es eine sehr schön, nette Prüfung mit natürlich auch tollen Ergebnissen für uns.

Ort
Datum
Kl. Hund
HF
Einzelpunkte Gesamt
Wertnote
Platz Richter
 Hockenheim 
 11.11.2012 
 1   Nuk 
 Nina 
10 10 8 8,5 8,5 6,5 9,5 10 8,5 10 10  285,5 
 Vorzüglich 
 1. von 4   Vicky Varsani 
 Hockenheim 
 11.11.2012 
 1   Jill 
 Pepe 
10 10 9 9,5 8,5 7 8,5 9 6 10 10  278 
 Vorzüglich 
 2. von 4   Vicky Varsani 
 Hockenheim 
 11.11.2012 
 3   Fyn 
 Nina 
7 8,5 6 6,5 0 5 0 0 8,5 8,5 -  155 
 nicht bestanden 
 -   Vicky Varsani 
 

   Fyns Prüfungen  Jills Prüfungen  Nuks Prüfungen  Obedience Ergebnisse  Ergebnisse 11.11.2012