Fyns Prüfungen  Obedience Ergebnisse  Ergebnisse der Prüfung  

 

Obedienceprüfung am 14.05.2011 beim GHSV Bönnigheim

Wir geben noch nicht auf. Warum weiß ich manchmal auch nicht, vielleicht weil ich weiß das Fyn das kann, vielleicht weil ich weiß das er eigentlich wirklich Talent hat, wenn er sich doch nur nicht immer selbst im Weg stehen würde und dann hat er auch noch mich…
So ging es heute nochmal zum Obedience. Diesmal nach Bönnigheim, auch nicht gerade ums Eck, aber es war eine ganz tolle Prüfung. Richter war Peter Reif, was mich natürlich freute so sah ich ihn und seine Frau wieder, außerdem lauf ich gern bei ihm, er versteht Fyn wenigstens. Das Gelände liegt schön in den Feldern, der Platz ist ausreichend groß, aber etwas ums Eck, was das Zuschauen nicht ganz einfach machte. Die Leute waren super nett, die Stimmung toll, und das Wetter hielt auch bis zur Siegerehrung, wo es dann leider leicht tröpfelte.
Wie meist durften die 2er und 3er etwas später melden und so musste ich wenigstens nicht ganz früh raus. Als ich ankam waren immer noch die Beginner bei ihren Einzelübungen.
Parkplatz ist leider nicht so toll, nur wenige vorm Hundeplatz und dann am Feldweg entlang, so standen wir ziemlich weit weg. Erst mal Melden, etwas zuschauen und natürlich erste Unterhaltungen. Dann bin ich mal richtig lange mit den Hunden in die Felder verschwunden, das war sehr schön.
In der Sonne war es inzwischen nicht nur warm, sondern richtig heiß geworden, damit hatte ich nicht direkt gerechnet. Aber zum Glück lag meine kurze Hose noch im Auto.
Vor der Mittagspause waren wir sogar schon mit der Klasse 2 fertig, so dass einem halbwegs frühen Ende der Veranstaltung nichts im Wege stand.
Nach der Pause ging es dann mit den Gruppenübungen der Klasse 3 los.
1. Übung Fyn (2 Minute Sitz ohne Sichtkontakt):Schon beim warm machen hatte er nur Augen für Kiri, leider war nicht soviel Platz das ich wo ganz anders hin hätte können, aber vermutlich wäre das auch egal gewesen, er machte ja auch gut mit. Aber dann kam ich noch nicht mal bis hinters Vereinsheim da war Fyn wohl schon unterwegs. Ich pflückte ihn dann von Kiri runter. Keine Ahnung was ich da machen soll, das ist nun der neuste Trend, dabei saß und lag er früher wirklich sicher (im Training ja auch immer noch). Also starteten wir schon wieder mit einem Nuller und diesmal war ich schon stinkig.
2. Übung Fyn (3 Minuten Platz ohne Sichtkontakt): Aufgrund der völlig missratenen Sitz Übung und da ich schiss hatte das er wieder zu Kiri rennt und ich ihr am Ende noch die Prüfung versaue habe ich ihm ein Platz hingedonnert und dann auch noch ein Bleib. Das war so deutlich, dass er sich wohl nicht wagte sich zu rühren. Ich erwartete zwar nun schon, dass er liegen blieb, dachte aber er würde sich wieder einen Wolf schnuppern. Umso überraschter das der Richter nach dem 0 für die Sitzübung eine 10 hoch hielt!
Wir hatten nun etwas Zeit, da ich erst als letztes dran war. Heute war ja offene Kreismeisterschaft und ich ja keine Teilnehmerin. Insgesamt war die 3 gut besetzt, neben 3 Vorzüglichs sahen wir ein tolles Sehr gut und zum Schluss dann mich und Fyn…
3. Übung Fyn: Freifolge:Hier zeigt sich immer noch die Problematik. Zwar zeigte er die ganze Prüfung über keine Angst mehr, erschrak auch nie vor meiner Hand oder so, was ja schon sehr positiv zu werten ist und Hoffnung macht das wir irgendwann wieder da sind wo wir Ende letzten Jahres waren. Aber es gab wieder diese Motivationslosigkeit, die in meinen Augen noch aus Unsicherheiten und Stress geboren ist. Diesmal zeigte sie sich extrem in der langsamen Gangart, die er komplett versaute. Er war eigentlich die ganze Zeit hinter mir, schnupperte auch mal… Auch der Rest war nicht ganz überzeugend, aber halt doch gut, mir kommt das alles immer extremer vor als es dann wohl ist. So gab es am Ende doch noch 7 Punkte, zwar weitunter Fyns Möglichkeiten, aber immer noch gut!
4. Übung Fyn: Steh, Sitz und Platz aus der Bewegung:Der Blitz, wieder in der alten Reihenfolge. Auch hier war die Fußarbeit nicht überzeugend, aber das merk wohl in erster Linie wirklich nur ich, aussehen tut‘s wohl gut. Das Steh war wunderschön, das Sitz natürlich viel zu langsam, aber er zeigte es und das ist ja erst mal noch das entscheidende. Ich glaube eh nicht das ich das mit dem Tempo jemals hin bekomme. Das Platz war dann wiederum ok.
5. Übung Fyn: Heranrufen mit Steh und Platz: Auch so eine Übung die er in letzter Zeit regelmäßig verhunzt. Er lag erstaunlich ruhig ab, startete auch gut, auf mein Steh reagierte er auch sofort, wurde aber nur ganz langsam und blieb nicht steh, trippelte weiter und wollte dann wieder losrennen, als mein 2. Kommando ihn zum Stehen brachte. In meinen Augen war er zu weit gelaufen, der Richter sah es zum Glück anders. Das Platz hätte wie immer schneller sein können, war aber eigentlich für ihn sehr gut. Die Geschwindigkeit war gleichbleibend, hätte aber auch ruhig schneller sein können. Alles in allem keine schöne Übung, aber viel Glück gehabt.
6. Übung Fyn: Box: Tja, diesmal sollte er die Box finden, dafür an der Pylone scheitern. Er lief 2-3 Meter links neben die Pylone, schnupperte dann unsicher rum und reagierte erst auf meinen 3. Befehl, der dann auch noch ein Handzeichen beinhaltet. Da war er wieder der Nuller. Als er dann die Pylone gefunden hatte wurde es eine schöne Übung. Von der Pylone startete er noch langsam und unsicher, wurde dann aber schneller und lief richtig gut in die Box. Zeigte ein schönes Steh ohne Geschnupper und ein Platz das ok war. Er kam dann ganz gut heran und schloss für seine Verhältnisse gut an, auch wenn das noch besser sein könnte.
7. Übung Fyn: Richtunsapport: Hier war nun die Pylone kein Problem, war für ihn vom Tempo her sogar ganz gut, aber noch nicht das was ich gerne hätte, vor allem weil ich so das Steh erst sage kann wenn er schon halb selbst gedreht hat, sonst dreht er nicht. Da haben wir noch ein wenig was dran zu arbeiten. Von der Pylone ging er dann gut raus, nahm zügig auf, der Rückweg hätte schneller sein können. Am Ende 9 Punkte..
8. Übung Fyn: Metallapport über die Hürde: Für ihn ebenfalls eine gute Übung. Er ging gut raus, nahm ok auf, kam aber auch hier deutlich zu langsam wieder rein, da konnte selbst der Sprung der das ja manchmal verdeckt nicht mehr helfen. 9 Punkte..
9. Übung Fyn: Geruchsunterscheidung:Vor der Geruchsunterscheidung merkte ich das er am Ende war. Ich denke das er immer noch ganz schön Stress hat und deshalb schneller Ermüdet, denn normal hat er locker Kondition genug für einer 3er Prüfung. Aber zum Glück liebt er ja die Geruchsunterscheidung. Das einnehmen der Grundstellung dauerte einen Moment, doch dann zeigte er wieder eine tolle Arbeit. Kam links an den Hölzern an, das erste, das 2, das 3. War dann seins das er auch direkt aufnahm, wie immer am Reißzahn baumelnd brachte. Auch hier war der Rückweg wieder zu langsam, ansonsten eine ganz tolle Übung. 9 Punkte.
10. Übung Fyn: Distanzkontrolle: Hier machte sich nun stark bemerkbar das er Müde war. Er nahm zwar alle Befehle direkt an, zeigte dann aber die Wechsel wirklich in Zeitlupe, den einen sogar so langsam das es gerade so noch reichte. Auch arbeitet er ab der Hälfte deutlich nach vorne. Am Ende gab‘s noch 5 Punkte, das kann er eindeutig viel besser.
Am Ende reichte es aber um zu bestehen und ich hatte das Gefühl so langsam doch wieder meinen alten Fyn zurück zu bekommen. Es waren keine Anzeichen von Angst vorhanden, kein Erschrecken und in vielen Teilen hatten wir wieder richtig Spaß. Es ist noch einiges an Arbeit, aber es besteht wieder Hoffnung. Warum gehen eigentlich Abstürze immer von heut auf morgen und es dauert dann ewig um da wieder raus zu kommen?
Nun fing das Wetter an schlechter zu werden, hielt aber noch, erst bei der Siegerehrung tröpfelte es dann etwas, aber alles in allem hatten wir richtig Glück.
Der Verein hatte sich richtig Mühe gegeben, die Präsente für Richter und Stewards waren sehr liebevoll. Auch für jeden Teilnehmer gab es neben einer Leckerlietüte noch ein Spielzeug.
Und schon um 16:00 Uhr befand ich mich auf dem Heimweg. Wir kommen wieder!

Ort
Datum
Kl. Hund
HF
Einzelpunkte Gesamt
Wertnote
Platz Richter
 Bönnigheim 
 14.05.2011 
 3   Fyn 
 Nina 
0 10 7 ? ? 0 9 9 9 5 -  197 
 Gut 
 5. (von 5)   Peter Reiff 
 

   Fyns Prüfungen  Obedience Ergebnisse  Ergebnisse der Prüfung