Lexes Prüfungen  Fyns Prüfungen  Obedience Ergebnisse  Ergebnisse 20.06.2009  Ergebnisse 21.06.2009  Bilder  

 

Obedienceprüfung am 20./21.06.2009 bei der SV OG Ketsch

Es ist geschafft. Wir haben unsere erste eigene Obedience Prüfung ausgerichtet und es war ein voller Erfolg. Alles hat soweit reibungslos geklappt und die Resonanz der Starter war durchweg positiv. Hier nochmal Danke an alle Helfer, die Stewards Anna, Heiko und Claudia und natürlich auch an den Richter Ton Hoffmann.
Auch das Wetter meinte es gut mit uns und so hatten wir Samstag nur schönes, warmes aber nicht zu heißes Wetter und Sonntags hielt es bis zum letzten Starter, der allerdings wurde dann doch noch etwas nass.

Samstag 20.06.2009

Ulli und NinaEs hieß früh aufstehen, denn es waren ja noch vorbereitende Sachen zu machen, auch wenn Pepe und ich (Nina) die meisten Sachen schon gestern gedruckt hatten. Was leider dazu führte das es doch noch reichlich spät wurde und so die Nacht sehr kurz. Entsprechend müde machten wir uns mit Fyn, der heute als einziger unserer Hunde in der Klasse 2 starten würde, Lex und Jill auf den Weg. Enzo verbrachte den heutigen Tag mit Papa auf dem Flugplatz.
In Ketsch angekommen ging es gleich dran alles vorzubereiten, alles lief super und auch die Starter trafen alle pünktlich ein. Somit konnten wir absolut pünktlich beginnen. Heute ging es mit den Gruppenübungen der Beginner los, gefolgt von den Gruppenübungen der Klasse 1, den Einzelübungen der Beginner und der Klasse 1. Dann folgte die Mittagspause und anschließend die Gruppenübungen der Klasse 2 und 3 und die Einzelübungen der Klasse 2 und 3.
Von Ketsch war neben Fyn nur Karin mit Shilagh am Start, die ihre erste Beginner liefen.
Allerdings war Karin doch noch nicht immer so ganz konzentriert, so eine erste Prüfung macht halt schon ganz schön nervös und so unterliefen ihr einige Fehler. Es war trotzdem eine sehr schöne Prüfung mit einem Sehr gut für die Beiden.
Pepe schrieb fleißig Leistungskarten und SV Listen, nebenbei Fotografierte sie ein wenig und musste natürlich auf Jill aufpassen. Ich machte die Auswertung und verbrachte den Vormittag im Richterzelt. Alles klappte super, die Listen hingen kaum das der letzte der Klasse fertig war aus.
Leider hatte ich in der Mittagspause keine Zeit was zu Essen, weil ich mich um Fyn und die Vorbereitung zu unserem Start kümmern musste. Fyn und ich waren die ersten Starter der Klasse 2. Wir hielten uns streng an unser neu eingeführtes Vorbereitungsritual. Es geht nun nur noch alles mit Ritualen, die Vorbereitung direkt vor der Prüfung, auch zwischen den einzelnen Übungen. Mal sehen ob das Fyn auf Dauer Sicherer macht. Diesmal wird es sicherlich noch nicht viel bringen, da Fyn die Rituale sicherlich noch nicht verinnerlicht hat.
Etwas erschrocken hat mich die Anweisung von Ton das wir unsere Hunde nur noch in der Grundstellung loben dürfenNina und Fyn und ein wildes rumspringen und sowas nicht mehr erlaubt ist. Ich weiß, dass das so in der neusten PO steht, nur bisher hat das die deutschen Richter nicht weiter interessiert.
1. Übung Fyn (2 Minute Sitz mit Sichtkontakt): Fyn schnupperte während ich weg ging heftig am Boden knickte dabei auch schon leicht mit den Vorderfüßen ein. Als ich mich umdrehte richtete er sich auf und von dem Moment an saß er perfekt. 9 Punkte
2. Übung Fyn (3 Minuten Platz ohne Sichtkontakt): Das Ausführen des Platz Befehls war auch diesmal ok. Doch dann robbte er während der Ablage wohl 3 mal etwas. Einmal als ich weg ging, einmal als der Steward mit seinem Slalom fertig war und wohl einmal als ich zurück kam. Ich sah keins der 3 mal und von seiner Position kann es nicht viel gewesen sein, denn mir viel nicht auf das er weiter vorne gewesen ist. Machte am Ende dann allerdings nur noch 7 Punkte.
Naja, das war ja nicht gerade eine Glanzleistung gewesen, wenn auch ganz ok. Aber in der Ablage haben wir normal schon etwas mehr Punkte. Zufrieden bin ich das er ansonsten kaum geschnuppert hat.
Nun kamen noch schnell die Gruppenübungen der 3er und während die Ablagen bereitete ich Fyn schon wieder für seine Einzelübungen vor.
Auch das Betreten des Platzes, das Absetzen, Ableinen, Leine wegbringen und Geruchsholz holen ging ganz nach Ritual. Fyn saß ruhig da und wartete, er schnuffelte nicht rum. Dann holte ich ihn, nahm ihn Fuß, Spulte unsere Vorbereitung ab, die hier auch mir sehr gut tat, da sie meine Nervosität etwas abflauen und mich auch auf die Bevorstehende Fußarbeit konzentrieren lies. Wir wurden Beiden einfach ruhiger. Pepe meinte auch hinterher das sie das Gefühl hatte das Fyn super Konzentriert die ganze Prüfung durch geschafft hatte.
3. Übung Fyn: Freifolge: Fyn lief gigantisch. Kein Beißen in den Linkswinkeln, absolut konzentriert, immer aufmerksam, nur noch recht am Anfang war er einmal etwas abwesend, wobei seine Position hier immer noch gut war. Ein Rechtskehrt war wohl nicht ganz so toll. Machte am Ende gigantische 9,5 Punkte!
4. Übung Fyn: Sitz und Platz aus der Bewegung: Und es lief wie es die ganze Zeit läuft. Er zeigte ein gutes Fuß, und ein tolles Platz wobei er im Platz leider etwas schnüffelte. Ich denke aber das das auch etwas mit dem Sitz vorher zu tun hat. Und das Sitz war wieder wie im Moment in der Prüfung immer, die reinste Zeitlupe. Er saß erst als ich schon am Pylo war... Wieder nur 7,5 Punkte, wobei das ja echt noch gut ist.
5. Übung Fyn: Heranrufen mit Steh: Auch dies war heute eine super Übung von Fyn, leider mit einem kleinen Aussetzer. Er ging gut ins Platz, lag dort auch ohne zu schnüffeln! Leider reagierte er auf meinen ersten Befehl nicht, also musste ich nochmal ein Hier hinterher schicken. Darauf kam er schön schnell an und ging einfach perfekt ins Steh. Auch der 2. Teil war schön von der Geschwindigkeit, leider war die Grundstellung dann auch noch minimal schief. Waren am Ende toll 8,5 Punkte.
Sheilagh6. Übung Fyn: Box: Was mach ich nur mit der Box. Wieder zerstörte sie den Traum vom V. Fyn löste sich gut, auch die Richtung stimmte. Er lief auch bis in die Box, war aber extrem weit links am Band und ich fürchtete das er sich wenn ich jetzt Platz sagte außerhalb legen würde. Also wartete ich noch einen Moment in der Hoffnung er würde sich über die rechte Schulter rein drehen, aber er drehte sich links und Stand somit völlig neben der Box. Alle Korrigierversuche Endeten in der Katastrophe, er war völlig verunsichert und saß am Ende dann neben dran. 0 Punkte.
7. Übung Fyn: Holzapport über die Hürde: Ich fürchtete nun schon das es das wieder gewesen war. Natürlich war ich enttäuscht und Fyn sicherlich nun wieder völlig verunsichert. Aber hier half uns denke ich unser neues Ritual Beiden Gleichermaßen. Ich denke wirklich es zeigt schon Wirkung. Wir konzentrierten uns neu, ich versuchte ihm und mir zu vermitteln das alles ok ist, das jetzt eine ganz neue Übung beginnt die mit dem Rest nichts zu tun hat und das wir einfach toll sind, das wir das können! Und das Funktionierte! Fyn apportierte einfach wunderschön über die Hürde. 10 Punkte.
8. Übung Fyn: Metallapport:Auch diese Übung war toll. Für seine Verhältnisse nahm er gut auf. Ich fand zwar das er auf dem Rückweg langsamer als auf dem Hinweg zum Apportel war, aber der Richter sah das wohl anders. 10 Punkte!
9. Übung Fyn: Geruchsunterscheidung: Die Übung war für uns nun richtig schwer, Apportdenn Anna hatte sie recht nah am Zaun, genau auf den Zaun zu gelegt. Pepe entschied sich gleich die Situation für Fyn soweit wie es geht zu entschärfen und beseitigte alle Zuschauer an der Stelle vom Zaun. Trotzdem merkte man Fyn an wie schwer ihm das viel. Er war sehr unsicher und entsprechend langsam ging alles von statten. Auch suchte er stark hechelnd mit offenem Maul. Aber er suchte schön und brachte das Richtige, welches einfach nur von seinen Beiden Reißzähnen gehalten wurde. Es saß absolut fest in seinem Maul, schwang aber beim Laufen rum, das sah vielleicht aus. Am Ende gab's 8 Punkte.
10. Übung Fyn: Distanzkontrolle: Auch hier bin ich sehr stolz das Fyn wieder nicht geschnuppert hat. Ansonsten war sie nicht so berauschend. Ins Sitz ging noch ganz gut, ins Steh stellte er schon die Hinterläufe nicht ausreichend aus und das Platz arbeitete er dann endgültig nach vorne. Zudem kam das mein Steh Befehl sowohl vom Hör- als auch vom Sichtzeichen arg lang war, was mir ganz ehrlich nicht aufgefallen war und absolut unnötig war. Machte am Ende noch 7 Punkte.
Sicherlich hat die Prüfung gezeigt, dass wir vor allem im Quadrat und in der Distanzkontrolle noch Übungsbedarf haben. Zudem müssen wir schauen das die Box sicher wird. Aber ansonsten war es eine wirklich tolle Prüfung. Trotzdem war ich neben der Freude, denn Fyn hatte wirklich toll gearbeitet und es hat viel Spaß gemacht, auch wieder enttäuscht, da es halt wieder nur zu einem Sehr gut gereicht hat.
Ansonsten brachten wir den Tag wirklich gut durch und waren bereits um 16:00 Uhr mit der Prüfung fertig.
Danach saßen wir noch eine Zeit zusammen, bevor dann jeder erst mal heim gefahren ist. Da Pepe und ich den Geldbeutel vergessen hatten und auch nicht wussten wo das Lokal ist in dem sich der Rest verabredet hatte, entschiede wir halt doch nach Hause zu fahren und uns noch einen gemütlichen Abend zu machen. Allerdings machten wir dann doch noch auf dem Flugplatz zwischen stopp ließen die Hunde nochmal toben und holten Enzo ab.

Ort
Datum
Kl. Hund
HF
Einzelpunkte Gesamt
Wertnote
Platz Richter
 Ketsch 
 20.06.2009 
 2   Fyn 
 Nina 
9 7 9,5 7,5 8,5 0 10 10 8 7 10  246,5 
 Sher gut 
 1. (von 3)   Ton Hoffmann 

Sonntag 21.06.2009

TonAuch in der Nacht auf Sonntag kamen wir irgendwie zu zu wenig Schlaf. Die ganze Zeit überlegte ich ob ich mit Fyn nicht heute nochmal starten sollte. Schließlich hätte es gestern fast geklappt und Abends hatte ich nochmal schnell die Box gemacht so dass die Wahrscheinlichkeit das er sie heute findet höher ist. Im Endeffekt entschied ich mich dann aber dagegen. 2 Tage hintereinander sind denke ich einfach zu viel und was bringt es mir wenn er zwar die Box findet aber ansonsten eher schlecht arbeitet. Das würde nur das tolle Ergebnis von gestern kaputt machen, denn gestern hat er ansonsten wirklich toll gearbeitet.
Wir waren wieder sehr zeitig nach Ketsch gefahren, da wir noch schnell die ganzen Listen für heute ausdrucken mussten. Das ging dann aber alles echt schnell und so war auch heute pünktlich alles soweit.
Heute fing die Prüfung mit der Klasse 3 an und so musste ich erst mal mit Lex starten. Leider lief das gar nicht so wie erhofft. Die Prüfung mit Lex war eine einzige Katastrophe und es tut mir sehr leid das so seine Karriere Endet. Aber ich will ganz ehrlich darüber gar keinen genaueren Bericht schreiben. Zu einigen Übungen, wie der Fußarbeit hatte er keine Lust, andere machten ihm richtig Spaß auch wenn es trotzdem mit einer 0 Endete. Was mich dann schockte war das er bei der Geruchsunterscheidung einfach auslief, er blieb stehen, ließ noch nicht mal das Hölzchen fallen und pinkelte auf allen Vieren, nein es lief einfach aus ihm raus. Und wollte gar nicht mehr Enden. Der Blick sprach Bände und er tat mir so unendlich leid. Ich hoffe nur das er sich keine Blasenentzündung oder ähnliches Zugelegt hat. Aber ich machte mir dann doch etwas Sorgen, denn das ist nicht Lex!
Was ein trauriges Ende...
Danach hieß es dann für mich wieder ab ins Richterzelt. Uta und LolleAllerdings hat dieser Job den Vorteil das man fast alle Starter laufen sehen kann.
Heute begann es wie schon gesagt mit den Gruppenübungen der Klasse 3, dann Gruppenübungen Beginner in denen Fyn mich als weißen Hund völlig blamierte, Gott sei Dank hatte ich mich gegen einen Start mit ihm entschieden. Dann die Einzelübungen der Klasse 3 und die der Beginner.
In der Beginner waren es nur 2 Hunde unsere beiden Ketscher Starter. Und endlich zeigte Lolle das was sie kann, wir haben uns alle unendlich darüber gefreut, die Beiden haben das so verdient. 301,5 Punkte und ein Vorzüglich. Nun müssen wir das nur noch auf fremden Plätzen hinbekommen! Bei Sushi lief es auch nicht schlecht, leider legte er sich bei der Sitzübung und somit reichte es "nur" für ein Sehr gut.
Nun waren wir fertig und es war erst 11:00 Uhr. Alle hatten die Dauer länger eingeschätzt (allerdings hatten wir halt auch kurzfristige Absagen) und so war es nun doch zu einem kleinen Problem geworden das die 1er und 2er bis 12:00 Uhr melden konnten. Aber zum Glück waren dann um 11:30 bereits alle 1er da und es konnte weiter gehen. Auch die 2er waren kurze Zeit später da und so ging es mit den Gruppenübungen der Klasse 1, gefolgt von de Gruppenübungen der Klasse 2, den Einzelübungen der Klasse 1 und den Einzelübungen der Klasse 2 weiter.
AblageIn der 1 starteten aus Ketsch Uta mit Bailey und Brigitte mit Jakira. Bei Jakira lief es diesmal nicht so, an sich eine schöne Prüfung, aber durch die 2 Nuller gab es halt ein Sehr gut. Bei Bailey lief es dafür ebenfalls fantastisch und er schaffte es ebenfalls die 1 mit einem Sehr gut zu bestehen. Für ihn eine super tolle Leistung. Uta konnte nach der Leistung von Lolle und Bailey das Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht bekommen. Es freut mich wirklich ganz arg!
In der 2 waren aus Ketsch Brigitte mit Buddy, Ulli mit Nelly und Marie-Theres mit Chilli am Start. Auch bei den Dreien lief es toll. Buddy arbeitete wieder mit ganz viel Freude und schafft nur wegen des Nullers in der Box das V nicht, wurde dafür mit seinem Sehr gut aber mit einem 1. Platz belohnt. Auch bei Uli und Marie reichte es zu einem Sehr gut und damit ihrer ersten bestandenen 2!
Also aus Ketscher Sicht ein sehr erfolgreicher Tag.
Und auch heute klappte vom Ablauf her alles bestens und so waren wir bereits um kurz nach 15:00 Uhr mit der Prüfung fertig und konnten bald darauf mit der Siegerehrung beginnen.
Am Ende des Tages waren wir alle aber doch ganz schön geschafft, um nicht zu sagen fix und fertig. Es wurde noch schnell alles weg geräumt, zum Glück ist das ja beim Obedience nicht all zu viel. Und dann machten wir uns alle müde auf den Heimweg.
Es war eine schöne Prüfung. Und ich hoffe das die anderen das auch so sehen und es nicht unsere letzte Obedience Prüfung in Ketsch war!

Ort
Datum
Kl. Hund
HF
Einzelpunkte Gesamt
Wertnote
Platz Richter
 Ketsch 
 21.06.2009 
 3   Lex 
 Nina 
0 10 6 5,5 7 0 0 9,5 0 0 -  111 
 Nicht bestanden 
 -   Ton Hoffmann 
 

   Lexes Prüfungen  Fyns Prüfungen  Obedience Ergebnisse  Ergebnisse 20.06.2009  Ergebnisse 21.06.2009  Bilder